Altersvorsorge für Auswanderer in der Schweiz

Fangen wir mit den Basics an – wie geht «Altersvorsorge» in der Schweiz?

Die Altersvorsorge in der Schweiz ruht auf dem sog. 3-Säulen-System:

1. Säule – Staatliche Vorsorge

  • Die 1. Säule sichert deine Existenz im Alter und muss von allen Personen in der Schweiz einbezahlt werden. Der entsprechende Beitrag wird direkt vom Gehalt abgezogen

  • Die 1. Säule umfasst die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), die Invalidenversicherung (IV) sowie allfällige Ergänzungsleistungen (EL)


2. Säule – Berufliche Vorsorge

  • Die 2. Säule ist als «BVG» (gesetzliche Mindestanforderung) oder unter dem Begriff «Pensionskasse» (Zusatzleistungen inkludiert) bekannt.

  • Wer einen Mindestjahreslohn von CHF 21'510 pro Jahr hat, wird obligatorisch in die Pensionskasse aufgenommen. Sowohl der Arbeitnehmende sowie der Arbeitgeber bezahlen hierfür Beiträge

  • Die 2. Säule stellt - als Ergänzung zur 1. Säule - die Lebenshaltungskosten sicher

  • Dieser Beitrag wird ebenfalls vom Gehalt abgezogen (7 bis 18 Prozent, je nach Alter und Geschlecht)

  • Vorab sei erwähnt: die 1. und 2. Säule machen rund 40-60% des heutigen Gehalts aus. Für Auswanderer ist die Situation insofern prekärer, da die 1. Säule aufgrund der fehlenden Beitragsjahre weiter gekürzt wird. Vor diesem Hintergrund ist es unumgänglich, privat und in Eigenverantwortung in der 3. Säule vorzusorgen.


3. Säule – Private Vorsorge

  • In der 3. Säule wird zwischen der Säule 3a (gebundene Vorsorge) sowie der Säule 3b (freie Vorsorge) unterschieden.

  • Bei der Säule 3a ist insbesondere der Steuervorteil hervorzuheben: die einbezahlten Beiträge bis max. CHF 6883 können vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden.

  • Mit der 3. Säule kannst du sicherstellen, dass du auch im Rentenalter deinen gewohnten Lebensstandard beibehalten kannst.


Diese Vorteile bieten wir dir mit Deine 3a:

  • Du hast Fragen oder Anregungen zu deiner persönlichen Vorsorge und suchst fachlichen Rat? Klasse, denn wir sind für alle Versicherungsthemen dein Ansprechpartner. Du wirst immer von der gleichen Person betreut, die dich unabhängig und neutral berät.

  • Unsere Versicherungsprofis wissen, wovon sie sprechen: Langjährige Erfahrung und Fachwissen sind das A und O. Ob Mietvertrag oder die Einfuhr deines Fahrzeugs – wir helfen dir bei allen Themen weiter.

Die Altersvorsorge ist ein zentrales Thema, wenn man sich in einem neuen Land wie die Schweiz niederlässt. Darum ist es wichtig, dass du dich im Vorfeld deiner Auswanderung darüber informierst, welche Möglichkeiten dir offenstehen.

Fragen und Antworten zur Säule 3a
Hast du Fragen?
Wir sind immer für dich da. Du erreichst uns via E-Mail oder WhatsApp. Oder komm einfach auf einen Kaffee vorbei.
E-Mail
hallo@deine3a.ch
Kaffee
Zürich